Memories are for ever in my Heart. <3 Gratis bloggen bei
myblog.de

chriskizzmysun.de.be

Vitamin A (Retinol)

Wurde 1913 entdeckt und jahrelang als Wundermittel gehandelt, da es Viren, Bakterien und andere Krankheitserreger im Immunsystem bekämpft, Augen schärft, Körperzellen jung und gesund hält und die Haut glatt und geschmeidig macht. Vitamin A ist als Bestandteil des Farbstoffes der Netzhaut des Auges (Retina) für den Sehvorgang unentbehrlich. Außerdem ist das fettlösliche Vitamin für die Erhaltung der äußeren Gewebeschicht von Haut und Schleimhaut notwendig und trägt somit zur Widerstandsfähigkeit unserer Haut bei. Genauso wie es für die männlichen Samenzellenbildung, Knochenbildung und somit für ein normales Körperwachstum zuständig ist.

 

 

Enthalten ist dieses Vitamin auf zwei Arten:

Als Retinol in tierischen Produkten und als Vorstufe Beta-Carotin in pflanzlichen Nahrungsmitteln (zB. Karotten).

 

Vorkommen:

Tierischer Art: in Innereien, Käse, Butter und Kalbsleber, Eigelb

Pflanzlicher Basis: Obst, Gemüse, aber fast nur als Vorstufe Beta-Carotin, dass im Körper nur mit Fett umgewandelt werden kann. Deshalb ist es wichtig, dass man, wenn man Karotten isst, entweder in Form von Karottensalat (wg. Marinade=Öl) oder als Karottensaft wobei auch hier ein Schuß Öl hinzugefügt werden muss, zu sich genommen werden kann. Deshalb werden Vitamin A,D,E,K als fettlösliche Vitamine bzw. essentielle (lebensnotwendige) Vitamine bezeichnet. Reich an Vitamin A sind all jene Obst- und Gemüsesorten von gelblichem, orangem oder rötlichen Aussehen. Die reichhaltigsten sind:

Karotten, Feldsalat, Fenchel, Spinat, Kürbis, Papaya, Kohl, Brokkoli, Zuckermelone, Tomaten, Avocado, Marillen, Häuptelsalat, Spargel, Erbsen, Fisolen und Pfirsich.

 

Anzeichen von Vitamin A-Mangel:

Brüchige Fingernägel, trockene Haut, Hautausschlag, sprödes Haar, Nachtblindheit, Sehstörungen, Appetitmangel, Wachstumsstörungen, häufige Infektion und Unfruchtbarkeit.

 

Achtung:

Die fettlöslichen Vitamine, also A,D,E und K können mehr oder weniger unbegrenzt gespeichert werden. Das somit zu einer Überdosis führen kann! Eine gleichzeitige Aufnahme von Vitamin E (in Butter, roten Paprika, Fenchel, Schwarzwurzel usw. ) verhindert dies jedoch! Wenn du mit den oben genannten Vorkommen vergleichst, erkennst du, dass in einigen Lebensmittel, die Vitamin A enthalten, gleichzeitig Vitamin E enthalten.

 

Soviel Vitamin A braucht man täglich:

Frauen: 4.000 IE

Männer: 5.000 IE

 

IE heißt internationale Einheiten.

 

(Text wurde zusammengefasst aus dem Buch „Das grosse ORF Ernährungsbuch“ von Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn)

 

Navigation

Startseite News Hungerkünstlerin Innere Schönheit Hygiene bei der Naturkosmetikherstellung Ayurveda-Medizin All about make up Literatur Gästebuch

All about skin'n'faces

Eigenen Hauttyp ermitteln Reinigung der Haut

Credits

Designerin Pictures Textures Brushes Brushes 2 Pattern